Praxiswissen 2.0

Das Medizinstudium vermittelt angehenden Ärzten in zwölf Semestern das medizinische Fachwissen, das sie für ihr späteres Berufsleben brauchen. Wer sich aber mit einer eigenen Praxis eine Existenz aufbauen möchte, braucht darüber hinaus Kenntnisse in vielen anderen Bereichen. Das Projekt Praxiswissen 2.0 hat es sich zum Ziel gesetzt, junge Ärzte möglichst früh an das Thema Niederlassung heranzuführen – online, leicht verständlich und in weniger als 180 Sekunden. Mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg – Initiative Existenzgründung und Unternehmensnachfolge (ifex) unterstützt neben der Stiftung Perspektive Hausarzt ein starker Förderpartner das Konzept.

Die Medizinstudierenden wissen aber in der Regel nicht, was Niederlassung eigentlich bedeutet, welche Praxismodelle es gibt und welche Chancen sich daraus ergeben. Das fehlende Wissen und die Bedenken vor dem Schritt in die Selbstständigkeit sind zwei
der Gründe, warum sich immer weniger Ärzte dafür entscheiden, eine Hausarztpraxis zu führen. Praxiswissen 2.0 soll dabei helfen, junge Ärzte spielerisch an das Thema Existenzgründung heranzuführen und ihr Interesse zu wecken.

Praxiswissen 2.0 setzt auf Formate, die den Wissensstoff kurzweilig vermitteln und jederzeit und an jedem Ort genutzt werden können. Ein Erklärvideo ist in der Regel zwischen zwei und drei Minuten lang und über die Website und die Social-Media-Kanäle der Perspektive Hausarzt Baden-Württemberg immer online verfügbar.

Start:
2018 – 2020

Fördervolumen:
ca. 40.000 Euro

Bisher wurden 4 Erklärvideos erstellt