Förderprojekte

Hausarztfamulatur

Hausarztfamulatur

Im Jahre 2013 wurde die Wahlfamulatur abgeschafft und an ihre Stelle die Pflichtfamulatur in einer Einrichtung der hausärztlichen Versorgung eingeführt. Die Hausarztfamulatur Famulatur beträgt 4 Wochen und muss bei einem allgemeinmedizinischen Ausbilder durchgeführt werden. Dadurch sollen die Medizinstudenten die Freude an der Allgemeinmedizin entdecken.

Mehr lesen

Blockpraktikum Allgemeinmedizin

Seit 2004 ist das Blockpraktikum Allgemeinmedizin eine verpflichtende Lehrveranstaltung für alle Studierenden. Die Studierenden sind dabei während eines dreiwöchigen Blockpraktikums insgesamt 10 Tage in einer akademischen Lehrpraxis anwesend, umrahmt von 3 Tagen Seminar am Campus sowie einer Klausur. Im Blockpraktikum sollen einige, für alle verbindliche Lerninhalte vermittelt werden.

Mehr lesen

Die Hausarzt A-Z App

Das Hausarzt A-Z der Perspektive Hausarzt Baden-Württemberg ist auch als praktische App für Tablets und Smartphones erhältlich. Die App kann kostenlos im App Store (für iOS) und im Google Play Store (für Android) heruntergeladen werden. Die App wurde 2017 aktualisiert und neue Schlagwörter aufgenommen.

Mehr lesen

Förderung Medizinstudierende und Lehrpraxen im Praktischen Jahr

Land Rheinland-Pfalz und Stiftung Perspektive Hausarzt fördern die ersten Medizinstudierenden und Lehrpraxen im Praktischen Jahr Ziel des Förderprogramms ist es, das Interesse der Studierenden am Hausarztberuf zu wecken und ihnen einen Einblick in das abwechslungsreiche Aufgabenspektrum einer Hausarztpraxis zu geben.

Mehr lesen

Bundeskongress der Medizinstudierenden

Jedes Jahr findet in Deutschland der Bundeskongress der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bmvd) statt, an dem rund 400 Medizin- studierende und junge Ärzte teilnehmen, darunter die Vertreter der Medizinstudierendenversammlungen und die Lokalvertretungen der medizinischen Fakultäten.

Mehr lesen

Absolvieren des Wahlfachs Allgemeinmedizin im ländlichen Raum

Mit dem Förderprojekt „Ich werde Hausarzt“ hat die Stiftung Perspektive Hausarzt eine Initiative ins Leben gerufen, die dazu beitragen soll, dass angehende Ärztinnen und Ärzte bereits im Rahmen ihrer universitären Ausbildung das Fach Allgemeinmedizin besser kennenlernen, vor allem das Leben und Arbeiten als Hausarzt in ländlichen Gebieten.

Mehr lesen

Medizinstudierende lernen Betriebswirtschaft

Die Universität Leipzig und die Stiftung Perspektive Hausarzt starten gemeinsam das Projekt „Praxismanagement“. Ziel ist es, durch die Etablierung des Wahlfaches „Betriebswirtschaft in der ärztlichen Praxis“ Studierenden die betriebswirtschaftlichen Grundlagen der Praxisführung wie Praxisgründung, Praxisübernahme nahezubringen und dadurch Berührungsängste abzubauen.

Mehr lesen

Finanzielle Förderung des Wahltertials Allgemeinmedizin im PJ der Universität Freiburg

Die Vertragspartner der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) in Baden-Württemberg förderten das Projekt der Universität Freiburg, Lehrbereich Allgemeinmedizin

Mehr lesen

Mainzer Allgemeinmedizin – Begleitetes Studieren

Kern des Projekts ist eine intensive und langfristige Betreuung der Medizinstudierenden vom 5. bis zum 10. Semester. Im Rahmen von eng verzahnten Praxis- und Theorieveranstaltungen soll deren Interesse am Hausarztberuf gestärkt und langfristig gefördert werden.

Mehr lesen

MAIS: Medizinstudierende – Auffassungen im Studium

Primäres Ziel dieser Studie sind Erkenntnisgewinne zu Korrelationen zwischen soziodemografischen Daten, Zukunftsperspektiven, sozialem Engagement, Gesundheits- und Risikoverhalten sowie Auswirkungen von Curriculums Änderungen bei Medizinstudierenden im Verlauf ihrer Ausbildung und im Kohortenvergleich.

Mehr lesen

Schwarzwälder Winterschool Allgemeinmedizin

Seit fünf Jahren reist die Perspektive Hausarzt Baden-Württemberg jedes Jahr im Februar zusammen mit 24 Medizinstudierenden in den Schwarzwald, um sich dort unter der Leitung des Lehrbereichs Allgemeinmedizin der Universität Freiburg vier Tage lang theoretisch und praktisch mit der Hausarztmedizin zu beschäftigen.

Mehr lesen

PJ Förderung Landarzt

Ganz egal ob in Nord, Ost, Süd oder West – wer sich dazu entscheidet, sein Praktisches Jahr (PJ) Allgemeinmedizin auf dem Land zu verbringt, der wird belohnt und darf sich nicht nur auf viele neue Erfahrungen, sondern auch auf finanzielle Unterstützung freuen.

Mehr lesen

Praxiswissen 2.0

Das Medizinstudium vermittelt angehenden Ärzten in zwölf Semestern das medizinische Fachwissen, das sie für ihr späteres Berufsleben brauchen. Wer sich aber mit einer eigenen Praxis eine Existenz aufbauen möchte, braucht darüber hinaus Kenntnisse in vielen anderen Bereichen.

Mehr lesen

Junge Hausärzte fürs Land – das PJ mobil!

Immer weniger junge Ärzte entscheiden sich dazu, Hausarzt zu werden – in ländlichen Regionen ist der Mangel am deutlichsten spürbar. Bei der Wahl der Facharztrichtung und des Niederlassungsortes spielt das PJ Allgemeinmedizin eine entscheidende Rolle.

Mehr lesen